FRITZ!Box DynDNS mit eigener Domain über he.net

Möchte man seine FRITZ!Box bzw. das dahinter liegende Netzwerk von außerhalb erreichen, führt auf Dauer kein Weg daran vorbei die IP-Adresse der FRITZ!Box auf eine Domain zu mappen. Klassisch kann man hierfür Dienste wie DynDNS (nicht mehr kostenlos) oder NoIP nutzen. Auch AVM selbst bietet einen Service für seine FRITZ!Box Kunden namens MyFRITZ.

Alle Dienste haben jedoch den Nachteil, dass man (gratis) keine eigenen Domains verwenden kann. In diesem kleinen HowTo zeige ich, wie man sich kostenlos mit der eigenen Domain ein DynDNS zusammenbaut.
(mehr …)


Backup your Synology DSM 5.1 encrypted to remote server with Duply and Duplicity

I own a Synology DS713+ NAS for my local TimeMachine backups and to store media files like videos, music and photos.

It is a great NAS with an intuitive and clear webinterface. But the NAS is at home. The same place where my Macs are, which backup to the Synology. If I want to have a good backup strategy in case of fire, water or Godzilla, I have to put the data to another place, outsite of my home.

I have a server in a datacenter for some projects, which will be a good target for my remote backup. Synology have some tools in the DSM for remote Backups but just for AmazonS3, Glacier or rsync compatible servers. Sure I could use rsync, but I don’t want to have my private data unencyrypted on remote host.

For the remote server i use duply and duplicity to backup important data to a remote host and i love it. Wouldn’t it be nice to use that tool combination also for Synology backups? Here is the tutorial:

(mehr …)


Varnish IP forwarding to apache and nginx

When you install varnish-cache on your server, you will notice that the IP your backend receives is always your localhost (IPv4 127.0.0.1, IPv6 ::1).

That’s a problem for different cases:

  1. The log doesn’t contain IP information (e.g. if you use an analytic tool like webalizer that scans the log for unique users)
  2. Local statistic tools (like piwik) gets confused
  3. You can’t use the PHP variable $_SERVER[‚REMOTE_ADDR‘] because it always returns 127.0.0.1

To fix this here’s the solution for apache and nginx webservers:

(mehr …)


Tracking Tapatalk users with Piwik (Update)

Piwik is a nice open-source, self hostable tracking system like Google Analytics. It lists all the standart information like user browser, os, referral and associated metrics.

For the iPod-Forum i use this systems to get a chronological overview of the usage. I also use the integration of Tapatalk to get an optimized view for mobile users on iOS, Andorid and other mobile OS. What i missed is an integration of Tapatalk into the Piwik analytic tool, so i did it by myself.

All additional Code is used on your own risk! I used Piwik 1.12 to test it.

Tapatalk useragent
Thats the main problem. I hoped to get the mobile device out of the Tapatalk http useragent. I logged the useragents for a few hours, and received a lot of different agents:

Mozilla/5.0 Firefox/3.5.6 Tapatalk 2/2.0.3
Mozilla/5.0 (iPhone; CPU iPhone OS 5_0 like Mac OS X) AppleWebKit/534.46 (KHTML, like Gecko) Version/5.1 Mobile/9A334 Safari/7534.48.3 Tapatalk/1.16.0
Mozilla/5.0 Firefox/3.5.6 Tapatalk/
Mozilla/5.0 Firefox/3.5.6
Mozilla/5.0 Firefox/3.5.6 Tapatalk/2.4.10

There is just one version of tapatalk that sets the iPhone as device in useragent. The reason is the compatibility with common webservers according to Tapatalk developers. So I’m not 100% able to get the used deviced, but I’m able to filter the Tapatalk users out of the visitors using the useragent.

(mehr …)


Fehler beim iPhone Backup

Seit ein paar Tagen habe ich beim Anschließen des iPhones an den Mac folgende Fehlermeldung bekommen:

iTunes konnte keine Datensicherung des iPhones "xyz" durchführen, da ein unbekannter Fehler aufgetreten ist

Das Ganze ist nun natürlich nicht unbedingt sehr Aussagekräftig, also habe ich mal auf die Suche in den Logfiles gemacht. Im system.log (zu erreichen über die console.app), sprang mir dann auch gleich der verursachende Fehler entgegen:

AppleMobileBackup[61159]: ERROR: Backup message response: 1 Error copying keychain data (MBErrorDomain/1)

Es gab also Probleme beim Sichern der keychain-Daten. Eine Google-Suche brachte mich auf das Blog von simx. Dort wird beschrieben, dass das Problem auch beim Versuch einer Wiederherstellung über iTunes auftritt. Eine Lösung ist auch gleich parat, welche allerdings etwas frickelig ist, da man ein altes Backup des iPhones braucht, sowie ein Backup eines zweites iOS-Gerätes (iPad, Zweitphone, Gerät eines Freundes/Freundin).
Dann gilt es mit einem Hex-Editor die Manifest.mbdb der beiden Backups zu editieren um anschließend das iPhone vom alten Backup wiederherstellen zu können. Einziges Problem: Die Keychain auf dem iPhone muss anschließend neu erstellt werden, sprich eure gespeicherten Passwörter für W-LAN Zugang, E-Mail, usw. müssen neu eingetragen werden.

Mir hat die Lösung gute Dienste erwiesen, ich kann nun wieder wie gewohnt mein iPhone am Mac sichern.


Agricola aufgeräumt

agricola-1

Ich sitze gerne Abends mit ein paar Freunden um ein Brettspiel herum, weshalb ich auch auf Agricola (Amazon-Link) gekommen bin. Für 1-5 Spieler bietet sich jedes mal ein neuer Ablauf des Spiel, wodurch keine Kurzweiligkeit auf kommt.

Durch die vielen Spiel- und Warensteine entsteht jedoch Chaos in der Spielbox. Zwar werden genüg Zip-Off Tütchen mitgeliefert, doch diese bei jedem Spiel neu auszupacken und die Warensteine bei Bedarf ein- und aussortieren macht auf Dauer Mühe. Deshalb war ich auf der Suche, nach einer Box, um alles sortiert aufzubewahren und auch für das Spiel selbst zu nutzen. Vorraussetzung ist jedoch, dass alle Einzelteile in die Spielbox passen.

Die Lösung: Eine Sortierbox für alle Kleinteile sowie Papp-Hüllen für die Spielkarten zum selbst ausdrucken.

(mehr …)