FRITZ!Box DynDNS mit eigener Domain über he.net


Möchte man seine FRITZ!Box bzw. das dahinter liegende Netzwerk von außerhalb erreichen, führt auf Dauer kein Weg daran vorbei die IP-Adresse der FRITZ!Box auf eine Domain zu mappen. Klassisch kann man hierfür Dienste wie DynDNS (nicht mehr kostenlos) oder NoIP nutzen. Auch AVM selbst bietet einen Service für seine FRITZ!Box Kunden namens MyFRITZ.

Alle Dienste haben jedoch den Nachteil, dass man (gratis) keine eigenen Domains verwenden kann. In diesem kleinen HowTo zeige ich, wie man sich kostenlos mit der eigenen Domain ein DynDNS zusammenbaut.

Benötigt wird:

  1. Eine FRITZ!Box (andere Router gehen auch, wird hier aber nicht erklärt)
  2. Eine Domain mit Zugriff auf den Nameserver
  3. Ein kostenloser Account bei he.net

Schritt 1: Anlegen der Nameservereinträge

Als erstes müsst ihr euch überlegen, über welche Domain bzw. Subdomain euer Heimnetzwerk erreichbar sein soll. Ich diesem Beispiel verwende ich dyndns.felixdittgen.de

Für diese Domain legt ihr jetzt ein entsprechenden Zone-Eintrag im Nameserver an, welcher auf he.net zeigt. Bei dem Hetzner-Robot würde das dann so aussehen:

@ IN NS ns1.first-ns.de. ;DNS1 für Hauptdomain
@ IN NS robotns2.second-ns.de. ;DNS2 für Hauptdomain
@ IN NS robotns3.second-ns.com. ;DNS3 für Hauptdomain

dyndns IN NS ns1.he.net. ;DNS1 für Dyndns subdomain
dyndns IN NS ns2.he.net. ;DNS2 für Dyndns subdomain
dyndns IN NS ns3.he.net. ;DNS3 für Dyndns subdomain

Nach dem Anlegen dauert es bis zu 24h, bis der Eintrag weltweit Gültigkeit erreicht.

 

Schritt 2: Anlegen der Einträge bei he.net

Zunächst solltet ihr euch hier einen Account für he.net anlegen und euch damit unter dns.het.net anmelden.

Nach dem Einloggen, fügt über das Menü eine neue Domain hinzu (bspw. dyndns.felixdittgen.de)

Neue Domain anlegen

 

Domain anlegen

 

In der Übersicht eurer Domains, erscheint nun die neu angelegte Domain. Klickt auf das markierte Icon links vom Domainnamen, um die DNS-Einträge zu ändern.

Domain bearbeiten

Ihr seht nun die Standardeinträge von he.net für eure angelegte Domain. Die 5 markierten Nameserver Einträge könnt ihr mit einem Klick auf den Delete-Button löschen, da die Anweisung von eurem Nameserver der Hauptdomain kommt.

DNS-Einträge löschen

Jetzt legen wir je einen Eintrag für eine dynamische IPv4 und eine IPv6 Adresse an. Klick zuerst in der Übersicht der Nameservereinträge auf „New A“. Das „Name“-Feld lasst ihr leer. Als IP kann primär mal localhost 127.0.0.1 stehen bleiben. Wichtig ist der Haken bei „Enable entry for dynamic DNS“. Das gleiche wiederholt ihr auch für IPv6 indem ihr auf „New AAAA“ klickt, hier könnt ihr localhost als ::1 eintragen.

A-Record anlegen AAAA-Record anlegen

Jetzt habt ihr die DNS-Einträge für euren DynDNS Dienst angelegt. Klickt in der Übersicht anschließend hinter dem A-Record auf das Aktualisierungssymbol, dort müsst ihr ein Passwort eingeben, welches für die Aktualisierung genutzt wird. Ihr könnt euch dort auch ein Passwort generieren lassen. Wichtig ist, dass ihr euch das Passwort merkt. Das ganze macht ihr auch für den AAAA-Record. Wichtig: Für beide Einträge (A-Record und AAAA-Record) müsst ihr das gleiche Passwort festlegen.

Kennwort setzen

Fehlt nur noch, dass die FRITZ!Box diese Einträge automatisch erneuert, sobald sie eine neue IP-Adresse vom Provider erhält.

Schritt 3: Einrichten der FRITZ!Box für den DynDNS Dienst

Meldet euch als Admin auf der Weboberfläche eurer FRITZ!Box an (Standardmäßig über http://fritz.box zu erreichen).

Wechselt dann in den Abschnitt Internet –> Freigaben –> Dynamic DNS und setzt den Haken zum aktivieren.

Als Anbieter wählt ihr „Benutzdefiniert“.

Die Update-URL beinhaltet 2 URL, die erste für den Update der IPv4 Adresse, die zweite für die IPv6 Adresse. Dei beiden URL sind durch ein Leerzeichen getrennt. Den Parameter „hostname“ müsst ihr natürlich jeweils an eure Domain anpassen, der Rest bleibt gleich:

http://dyn.dns.he.net/nic/update?hostname=dyndns.felixdittgen.de&myip=<ipaddr> 
http://dyn.dns.he.net/nic/update?hostname=dyndns.felixdittgen.de&myip=<ip6addr>

In die Felder „Domainname“ und „Benutzername“ kommt jeweils euer Hostname. Hier also „dyndns.felixdittgen.de“.

Als Passwort gebt ihr das Aktualisierungspasswort ein, welches ihr im Schritt 2 angegeben/generiert habt. Auf „Übernehmen“ klicken und ihr seit fertig.

FRITZ!Box Einstellungen

 

Bis die DNS-Einträge an alle Root-DNS weitergegeben sind, kann es bis zu 24h dauern, solange müsst ihr euch gedulden. Ob he.net eure IP richtig erhalten habt, könnt ihr den Records der Domain bei dns.he.net einsehen.

Übersicht der Einträge


3 Gedanken zu “FRITZ!Box DynDNS mit eigener Domain über he.net

Kommentare sind geschlossen.